Zusammen!

Lieber Jakob Golz,

dieser Blog-Eintrag liegt mir ganz besonders am Herzen.

Vielleicht ist dir der Name Niclas Heimann ein Begriff. Niclas Heimann war mal Keeper bei RWE und hat sich in seinem allerersten Spiel vor heimischer Kulisse, in einem Test gegen Borussia Dortmund den Ball von einem gewissen Pierre-Emerick Aubameyang ungefähr so durch die Nase ziehen lassen, wie es dir heute passiert ist.

So etwas passiert. Wenn der Stürmer beim Schuss geblockt wird, spricht danach niemand mehr darüber. Wenn im Mittelfeld ein Fehlpass gespielt wird, ist das im Normalfall höchstens ein Wert in irgendeiner Statistik. Wenn der Keeper eine falsche Entscheidung trifft, klingelt es eben.

Dir ist heute passiert, was viele schon des Öfteren befürchtet haben, wenn du dich im Dribbeln versucht hast: eine falsche Entscheidung, ein Haken statt ein langer Ball nach Sonstwo und das Ding war drin. Aber so etwas gab es in der Geschichte des Fußballs hunderte Male zuvor, so wird es auch immer mal wieder passieren. Ich bin mir sicher, du wirst daraus deine Lehren ziehen und beim nächsten Mal anders entscheiden.

Zurück zu Niclas Heimann. Was euch unterscheidet: Du hast den Fans bereits gezeigt, was du drauf hast. Hast unseren Kasten mit allen Mitteln verteidigt, musstest dich lange hinter einer anderen Nummer eins einreihen, warst da, als du gebraucht wurdest und bist schlussendlich aufgestiegen in die 3. Liga. Jetzt bist du der Mann zwischen den Pfosten und die Kurve steht hinter dir. Lass dir daher von den Kommentaren im Netz nichts einreden, die jetzt sicher kommen werden. Das ist nicht die Mehrheit.

Kopf hoch! Nur der RWE!

Zum Spiel nur kurz eingeworfen: Die Mannschaftsleistung heute kann eine gute Basis sein. Heute stimmte der Einsatz, die Defensive stand gut, auch vorne wurde ordentlich für Unruhe gesorgt. Jetzt fehlen nur noch die eigenen Treffer, ein bisschen mehr Abgewichsheit vor den Kasten.

Aber was auch immer seit Dienstag verändert und besprochen wurde: Heute bin ich nicht frustriert. Die Zuversicht ist zurück.

Es geht nur zusammen, wie auch in den vergangenen Jahren. Vielleicht muss auch ich noch viel lernen und mehr Vertrauen haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: